Podiumsdiskussion: Wer regiert Israel?

14.10.2013 19:00 – 14.10.2013 21:00

Für Montag, den 14.10.2013 lädt die Friedrich-Ebert-Stiftung in Thüringen, die Friedrich-Ebert-Stiftung in Israel und die Deutsch-Israelische Gesellschaft, AG Erfurt um 19:00 Uhr zu einer Podiumsdiskussion in die Begegnungsstätte Kleine Synagoge ein. Der israelischer Journalist und Buchautor Igal Avidan spricht zur Frage "Wer regiert Israel"?

14.10.2013 21:00

Podiumsdiskussion: Wer regiert Israel?

Genre Veranstaltung
Veranstalter Friedrich-Ebert-Stiftung in Thüringen, Friedrich-Ebert-Stiftung in Israel, Deutsch-Israelische Gesellschaft, AG Erfurt
Veranstaltungsort Begegnungsstätte Kleine Synagoge, An der Stadtmünze 5, 99084 Erfurt

Benjamin Netanjahu konnte im März seine dritte Regierung vorstellen, musste aber nach herben Verlusten die Macht mit zwei Neulingen teilen, die ihn beerben wollen. Denn die Israelis machten den TV-Moderator Yair Lapid zum größten Wahlsieger. Als Finanzminister in einer Regierung ohne orthodoxe Parteien drängt er zusammen mit dem politischen Neuling, dem Unternehmer und Wirtschaftsminister Naftali Bennet, zu großen sozialen Reformen.

Zudem sollen die orthodoxen Religionsschüler, die weder Militär-, noch Zivildienst leisten, erstmals herangezogen werden und auch arbeiten gehen, statt ihr Leben in der Religionsschule zu verbringen. Schließlich will die neue Regierung das Wahlsystem reformieren. Das würde aber die arabischen Parteien aus dem Parlament drängen und das jüdisch-arabische Zusammenleben gefährden. Das enorme Defizit deckt Lapid mit Steuererhöhungen zu Lasten der Mittelschicht, die seiner Popularität erheblich schaden. Das Misstrauen zwischen Netanjahu und Bennet bricht neue Rekorde und könnte zu einer Regierungsumbildung führen, zum Beispiel im Fall einer Wiederaufnahme des Friedensprozesses.

Programm

19:00 Uhr Begrüßung
Paul Pasch, Friedrich-Ebert-Stiftung
Franziska Schmidtke, Deutsch-Israelische Gesellschaft

19:10 Uhr Vortrag: Wer regiert Israel?
Igal Avidan, Journalist

20:00 Uhr Diskussion mit dem Publikum
Moderation: Franziska Schmidtke

21:00 Uhr Ende der Veranstaltung