Diana Matut & Veretski Pass mit Joel Rubin – Eröffnungskonzert und Vortrag

19.07.2019 20:00 – 19.07.2019 21:30

Eröffnungskonzert und Vortrag in der Begegnungsstätte Kleine Synagoge im Rahmen des Yiddish Summer Weimar goes Erfurt 2019

Vier Musiker spielen gemeinsaam auf ihren Instrumenten: Violine, Akkordeon, Kontrabass und Klarinette.
Veretski Pass Foto: © Yulia Kabakova
19.07.2019 21:30

Diana Matut & Veretski Pass mit Joel Rubin – Konzert und Vortrag

Genre Veranstaltung
Veranstalter Other Music Academy e. V.
Veranstaltungsort Begegnungsstätte Kleine Synagoge Erfurt, An der Stadtmünze 5, 99084 Erfurt

Weitere Informationen

Eine Frau mit weißer Bluse und kurzen blonden Haaren lächelt in die Kamera
Foto: Dr. Diana Matut Foto: © Antje Seeger

Mit dem neuen Format des Festvortrags und einem anschließenden Konzert wenden wir uns an alle, die neugierig darauf sind, was sich hinter dem diesjährigen Thema „The Weimar Republic of Yiddishland“ verbirgt.

Eine jiddische Republik? Was hat das mit der Weimarer Republik zu tun, deren Anfänge wir in diesem Sommer feiern?

Einiges, wie Dr. Diana Matut in ihrem Vortrag zu den kulturell wie politisch bewegten 1920er und 30er Jahren erklären wird. Was sich in dieser Zeit in der politisch virtuellen, aber kulturell höchst realen jiddischen Republik abspielte, war nicht weniger als eine Revolution, die von großem Selbstbewusstsein ob des Erreichten und von großen Hoffnungen für die Zukunft geprägt war.

Die Judaistin und Jiddistin Dr. Diana Matut ist für ihren freien und faszinierenden Vortragsstil bekannt und verspricht einen interessanten und lehrreichen ersten Teil des Abends.

Im zweiten Teil präsentieren wir das neue Programms der kalifornischen Gruppe Veretski Pass mit Joel Rubin „The Maggid Chronicles“. Das weltbekannte Ensemble präsentiert erneut seinen kreativen Umgang mit ethnografischem Material, ein Thema, das auch im weiteren Verlauf der Workshops und Konzerte des YSW eine große Rolle spielen wird.

Sofia Maggid (1892-1954), eine der wichtigsten Sammler/-innen jiddischer Musik, hat in den 1920er und 30er Jahren in Weißrussland und der Ukraine Musik erforscht und gesammelt. Veretski Pass mit Joel Rubin haben daraus ein mitreißendes Programm geschaffen, das nicht nur die Forschungsleistung von Sofia Maggid zeigt, sondern auch die Lebenswelt jiddischsprachiger Frauen in dieser Zeit.

Freuen Sie sich auf einen faszinierenden und spannenden Eröffnungsabend von YSW goes Erfurt 2019.

Eintritt: 20 € / 11 €

Besetzung:

Veretski Pass
Joshua Horowitz (USA) – Akkordeon
Benjy Fox-Rosen (USA/A) – Kontrabass
Joel Rubin (USA/CH) – Klarinette
Cookie Segelstein (USA) – Violine

Dr. Diana Matut (D) – Vortrag