Meldungen

Alle Meldungen und Archiv

Seite aus der hebräischen Bibel "Erfurt Bibel 2", die Mikrographien zeigt, also Fabelwesen, die aus Buchstaben geformt sind.
© Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz

Salām – Schalom – Grüß Gott: Eine etwas andere Führung durch die Alte Synagoge | Jüdisches Leben

13.12.2018 13:14

Am Samstag, dem 15. Dezember, findet um 10 Uhr im Museum Alte Synagoge im Rahmen der Sonderausstellung „Als Fels errichtet, um zu danken. Synagogenbau im Mittelalter“ eine außergewöhnliche Führung statt. Unter dem Motto „Salām – Schalom – Grüß Gott. Islam, Judentum und Christentum“ erfahren Besucher anhand von Objekten des Museums Grundlagen der jüdischen Religion – ergänzt durch Informationen zur Glaubenspraxis im Islam und Christentum.

Weiterlesen

Gemalte Winterlandschaft
© Baldur Schönfelder

Freier Eintritt am 4. Dezember in den Städtischen Museen und Ausstellungen | Jüdisches Leben

29.11.2018 15:59

Am Dienstag, dem 4. Dezember, öffnen die Erfurter Kunst- und Geschichtsmuseen, das Naturkundemuseum und das Museum für Thüringer Volkskunde bei freiem Eintritt ganztägig ihre Türen. Die Museen bieten ihren Gästen am letzten eintrittsfreien Dienstag in diesem Jahr wieder ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm.

Weiterlesen

Die Alte Synagoge von der Waagegasse aus gesehen. Im Vordergrund des Fotos der steinerne Torbogen, der auf das Nachbargrundstück führt, von der Synagoge sieht man die Nord- und die Westfassade.
© Albrecht von Kirchbach

„Arain! Der Erfurter Synagogenabend“ am 4. Dezember über Ritus und Raum in mittelalterlichen Synagogen | Jüdisches Leben

29.11.2018 13:07

Am Dienstag, dem 4. Dezember, verabschiedet sich die Vortragsreihe „Arain!“ in der Alten Synagoge stimmungsvoll in den Jahresausklang. Im letzten Vortrag des Jahres spricht Annette Weber um 19:30 Uhr über Ritus und Raum in mittelalterlichen Synagogen.

Weiterlesen

Großer, neuarmiger Kerzenständer, mit dem das Fest Chanukka gefeiert wird, vor dem Erfurter Rathaus
© Stadtverwaltung Erfurt

Erinnerung an ein Wunder: Am 2. Dezember wird am Chanukka-Leuchter das erste Licht entzündet | Jüdisches Leben

28.11.2018 17:36

Am Sonntagabend, dem 2. Dezember 2018 (nach jüdischem Kalender der Vorabend des 25. Kislew des Jahres 5779), beginnt mit Einbruch der Dunkelheit Chanukka. Um 17:00 Uhr wird vor dem Rathaus am Fischmarkt die erste Kerze des Chanukka-Leuchters angezündet.

Weiterlesen


1 - 5 von 288