Forschung

Erfurter Hebräische Handschriften

In einem Kooperationsprojekt zwischen dem Netzwerk "Jüdisches Leben Erfurt", der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz und der Freien Universität Berlin, Lehrstuhl für Judaistik, erforscht die Spezialistin Dr. Annett Martini die Erfurter Hebräischen Handschriften.

Gedenkbuch

Das Gedenkbuch "Ausgelöschtes Leben" umfasst auf 467 bedruckten Seiten 453 Kurzbiografien von als Juden verfolgten Menschen, die zwischen 1933 und 1945 in Erfurt gemeldet waren und nachweislich gewaltsam zu Tode kamen. Es erschien im November 2013 und ist über den Buchhandel erhältlich.

Judaist in Residence

In Kooperation mit dem Research Centre "Dynamics of Jewish Ritual Practices in Pluralistic Contexts from Antiquity to the Present" am Max-Weber-Kollegs der Universität Erfurt ist seit 2018 jährlich für vier bis acht Wochen ein Judaist oder eine Judaistin zu Gast in der Begegnungsstätte Kleine Synagoge.

Veröffentlichungen aus der Kategorie Forschung

Die Abbildung zeigt das Titelbild des ersten Bandes der 2012 neu aufgelegten Publikationsreihe „Erfurter Schriften zur jüdischen Geschichte“. In weiß auf braunem Grund ist die Erfurter Altstadt stilisiert abgebildet.
©  Stadtverwaltung Erfurt

Erfurter Schriften zur jüdischen Geschichte

14.12.2016 11:44

Die im August 2012 neu aufgelegte Reihe „Erfurter Schriften zur jüdischen Geschichte“ versammelt die neuesten Forschungen rund um das jüdisch-mittelalterliche …

Weiterlesen

Coverabbildung des Buches
©  Papenfuss - Atelier für Gestaltung

Erfurter Schatz

28.10.2013 09:32

Der Erfurter Schatzfund ist ein außergewöhnliches Ereignis und ein kultureller Glücksfalls. Seinen singulären Rang gewinnt er aus Umfang, …

Weiterlesen

Die Broschüre: "Der Toraschreiber als Bewahrer des Gotteswortes" erschien parallel zur Trilogie zur Alten Synagoge Erfurt.
©  Stadtverwaltung Erfurt

Der Toraschreiber als Bewahrer des Gotteswortes

17.09.2013 15:11

Es ist ein interessantes und einmaliges Phänomen der Religionsgeschichte, dass Torarollen und die kleinen Schriftstücke in den Tefillin und Mezuzot im Judentum bis …

Weiterlesen

Coverabbildung des Buches
©  Papenfuss - Atelier für Gestaltung

Erfurter Hebräische Handschriften

21.03.2013 14:29

Das blühende Geistesleben der mittelalterlichen jüdischen Gemeinde zu Erfurt wird durch ein Konvolut hebräischer Handschriften aus deren Besitz belegt. …

Weiterlesen

Triolgie-Gesamtansicht mit Schuber
©  Papenfuss - Atelier für Gestaltung

Trilogie der Alten Synagoge

21.03.2013 14:29

Die Alte Synagoge Erfurt hat zu ihren Ausstellungsschwerpunkten - der Alten Synagoge und der mittelalterlichen Mikwe, dem Erfurter Schatz sowie den Erfurter Hebräischen …

Weiterlesen

Coverabbildung des Buches
©  Papenfuss - Atelier für Gestaltung

Alte Synagoge und Mikwe zu Erfurt

21.03.2013 14:29

Erfurt hatte im Mittelalter eine bedeutende jüdische Gemeinde. Die Synagoge dieser Kultusgemeinde konnte von der Bauforschung bis in das Jahr 1100 datiert werden. …

Weiterlesen

Coverabbildung des Buches

Die Alte Synagoge

21.03.2013 14:24

Mit ihrer Datierung noch vor 1100 ist die Alte Synagoge Erfurt die älteste, noch als Gebäude erhaltene Synagoge Europas. Der vierte Band stellt die Bau- und …

Weiterlesen