Die Alte Synagoge Erfurt

Fassadenausschnitt. Ein großes, rundes Rosettenfenster wird von zwei kleineren Lanzetfenstern flankiert
Foto: © Papenfuss - Atelier für Gestaltung

Die Alte Synagoge ist mit ihren ältesten Bauteilen aus dem 11. Jahrhundert die älteste, bis zum Dach erhaltene Synagoge in Mitteleuropa. Hier ist 2009 ein außergewöhnliches Museum entstanden und ein Ort geschaffen worden, an dem mittelalterliche Sachzeugnisse der jüdischen Gemeinde Erfurts der Öffentlichkeit zugänglich sind. Zusammen mit der Dokumentation der Baugeschichte der Synagoge selbst sollen sie ein Schlaglicht auf die Geschichte der Erfurter Gemeinde werfen, die im Mittelalter eine herausragende Stellung in Europa innehatte.

Die Ausstellung der Alten Synagoge veranschaulicht die Geschichte der ersten jüdischen Gemeinde Erfurts. Im Hof sind Grabsteine des zerstörten mittelalterlichen Friedhofs zu sehen. Die Baugeschichte der Synagoge ist Thema im Erdgeschoss. Der Keller beherbergt den in der Nähe der Synagoge gefundenen Schatz, den ein Jude während des Pogroms von 1349 vergrub. Die Erfurter Hebräischen Handschriften werden im Obergeschoss thematisiert.

Aktuelle Veranstaltungen

Fassadenausschnitt. Ein großes, rundes Rosettenfenster wird von zwei kleineren Lanzetfenstern flankiert
©  Papenfuss, Atelier für Gestaltung

Abgesagt: Öffentliche Führung durch die Alte Synagoge

11.04.2020 12:15 – 13:45

Immer samstags um 11:15 Uhr findet eine öffentliche Führung durch die Alte Synagoge statt. Besucher erfahren spannende Details zur Bau- und Nutzungsgeschichte der ältesten bis auf das Dach erhaltenen Synagoge Mitteleuropas, über den Erfurter Schatz sowie über die Erfurter Hebräischen Handschriften.

Ansehen

Blick auf den gesamten Fund des Erfurter Schatzes: Münzen, Silberbarren, Geschirr wie Becher und eine Kanne sowie Schmuckstücke: Ringe, Broschen, Gewandbesatz etc.
©  TLDA

Abgesagt: Schatz und Schätzchen

14.04.2020 10:00 – 16.04.2020 14:00

Schatz und Schätzchen – Jüdische Kultur in unsere Zeit geholt Ferienworkshop für kreative Kinder (8 – 13 Jahre)

Ansehen

Der Jüdische Hochzeitsring wird angesteckt.
©  Marcel Krummrich

Versteigerung von Fotografien

25.04.2020 17:00 – 19:00

Versteigerung der Fotografien von Ulrich Kneise und Marcel Krummrich aus der Ausstellung

Ansehen

ein gemaltes Bild, auf dem Juden mit ihrem Besitz vertreiben werden, unten rechts befindet sich hebräische Schrift
©  Hamburg Staats und Universitätsbibliothek

Zur Migration Erfurter Juden im Spätmittelalter

05.05.2020 19:30 – 21:00

Maike Lämmerhirt, Universität Erfurt: Zur Migration Erfurter Juden im Spätmittelalter

Ansehen