Die aktuelle Bedeutung und Verbreitung der „Protokolle der Weisen von Zion“

07.11.2020 18:00 – 07.11.2020 20:00

Vortrag mit Benjamin Damm

07.11.2020 20:00

Die aktuelle Bedeutung und Verbreitung der ,Protokolle der Weisen von Zion‘

Genre Veranstaltung
Veranstalter Förderverein für jüdisch-israelische Kultur in Thüringen e. V.
Veranstaltungsort Kleine Synagoge, An der Stadtmünze 5, 99084 Erfurt

Der moderne Antisemitismus hat eine lange Tradition in Europa. Der Kern der Gerüchte über Juden lässt sich häufig auf alte Verschwörungstexte zurückführen, welche zum Teil immer wieder aktualisiert wurden und werden. Einer davon sind die „Protokolle der Weisen von Zion“. Diese wurden um 1900 aus verschiedenen Texten konstruiert und entwickelten sich seitdem zu einer der weltweit bekanntesten Verschwörungsschriften. Der Vortrag beinhaltet eine Einführung in Entstehung, Bekanntwerden und Inhalt der „Protokolle“.

Benjamin Damm studiert Geschichte in Leipzig, Schwerpunkt Antisemitismusforschung und jüdische Geschichte. Er ist Teil der Initiative „Mündigkeit durch Bildung”, arbeitet beim Präventionsprojekt „Abbau von Antisemitismus” des Ariowitsch-Hauses e. V. und ist seit einiger Zeit als freier Bildungsreferent tätig.

Einlass: ab 17 Uhr, Beginn: 18 Uhr

Anmeldung per E-Mail: