Begegnungsstätte Kleine Synagoge

Musiker an Geige und Kontrabass. Im Vordergrund sitzt Publikum
Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Veranstaltungen in der Kleinen Synagoge

Am 9. November 1998 wurde die Begegnungsstätte Kleine Synagoge feierlich eröffnet. Hier finden vielfältigste Veranstaltungen statt wie Ausstellungen, Vorträge, Lesungen, Konzerte und Tagungen.

Ziel ist es dabei immer, Berührungsängste zwischen Juden und Nichtjuden abzubauen, indem Wissen über jüdische Geschichte und Religion vermittelt und die Begegnung zwischen den Religionsgruppen gefördert wird. So leistet die Begegnungsstätte einen Beitrag zum toleranten Umgang miteinander.

Daneben werden in der Begegnungsstätte Kleine Synagoge auch folgende Veranstaltungen und Events ohne Bezug zur jüdischen Kultur und Geschichte angeboten, die ebenso den offenen Austausch fördern:

31.08.-02.09.2017 "Gelehrte – Schulen – Netzwerke"

Geschichtsforschung in Schlesien zwischen Aufklärung und Erstem Weltkrieg
Internationale Fachtagung der Historischen Kommission für Schlesien

Im Rahmen der dreitägigen Tagung werden unter anderem Themen wie "Zwischen Wissenschaft und Politik" oder "Die Besetzung akademischer Führungspositionen in schlesischen Museen vor dem Ersten Weltkrieg" behandelt.

Teilnahme kostenfrei nach Voranmeldung unter roland.gehirke@hi.uni-stuttgart.de

04.09.2017 Kommerzielle Kunstvermittlung –  Innovation in deren Distribution

Diskussionsveranstaltung der Landesgruppe Thüringen der Kulturpolitischen Gesellschaft e. V.

Die Kunst und ihre Rezeption erfreuen sich einer gestiegenen Aufmerksamkeit. Dies geht einher mit öffentlichen Debatten über den Stellenwert des Museums und seinen klassischen Aufgaben. Der Diskurs gewinnt angesichts der Preise für Meisterwerke und immer kleinerer Etats öffentlicher Haushalte an politischer Brisanz. Denn Kunst ist käuflich. Angesichts des Schisma von Kunstmarktkunst und Institutionenkunst muss man fragen: Beeinflusst die Distributionsform die Kunst?

Teilnahme nach Anmeldung bis 31. August 2017 per Mail an: Erfurterdebatte@gmx.de
Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei.

12.09.2017 "Himmelwärts? Pilger(n) in der Spätantike"

Vortrag von Dr. Notker Baumann, Universität Erfurt, im Begleitprogramm zur Ausstellung "Pilger(n): Auf der Suche nach dem Glück" im Museum für Thüringer Volkskunde Erfurt

Dass Menschen sich zu einem heiligen Ort aufmachen, ist ein bereits in der gesamten Antike verbreitetes Phänomen. Christ(inn)en verstehen gar ihr ganzes Leben als Pilgerschaft. Anhand von Beispielen folgt dieser Vortrag dem Pilgerbegriff und den Spuren der Pilger(innen) in der Spätantike.

Eintritt frei

Veranstaltungen im Zeitraum der nächsten 180 Tage

Logo Achava-Festspiele Thüringen 2017 mit Sternen-Muster
©  ACHAVA e. V.

Achava-Festspiele Thüringen 2017

31.08.2017 19:00 – 10.09.2017 21:00

Zum dritten Mal finden 2017 die Achava-Festspiele Thüringen statt, um ein wichtiges Zeichen für Toleranz und Dialog zwischen Religionen und Kulturen zu setzen.

Ansehen

Plakat Denkmaltage 2017 mit dem diesjährigem Motto "Macht und Pracht" auf rotem Hintergrund
©  Stadtverwaltung Erfurt, D. Urban | Zepter der Humboldt-Universität zu Berlin, ursprünglich Zepter der Universität Erfurt von 1392 bis 1816

Denkmaltage 2017: Macht und Pracht

05.10.2017 00:00 – 10.09.2017 24:00

2017 widmet sich das Programm der Denkmaltage dem Motto „Macht und Pracht“. Hier finden Sie einen Auszug des umfangreichen Programms für das Netzerk des Jüdischen …

Ansehen

Abgebildet sind drei Musiker des Trios Klangart. Die drei Musiker liegen am Boden und über ihren ausgebreiteten Händen liegen die Instrumente.
©  Trio Klangart

Auf immer Wiedersehen! Konzert mit dem Trio Klangart

15.10.2017 15:00 – 16:30

Das Trio Klangart präsentiert eine abwechslungsreiche Spritztour durch das L(i)eben, mit Herz und Schmerz (und Scherz) – Chanson, Klezmer, Swing, Samba, Tango …

Ansehen

Ausschnitt eines Türrahmens mit hebräischer Inschrift
©  Stadtverwaltung Erfurt

Hebräische Sprache und jüdische Kultur

17.10.2017 18:00 – 02.01.2018 19:30

In Kooperation mit der Volkshochschule Erfurt bietet das Netzwerk "Jüdisches Leben" einen Kurs zu "Hebräischer Sprache und jüdischer Kultur" am …

Ansehen

Jüdische männliche Person mit Schläfenlocken fährt mit einem Einrad auf der Kaimauer
©  Ziv Koren

25. Thüringer Tage der jüdisch-israelischen Kultur 2017

19.10.2017 00:00 – 18.11.2017 24:00

Die "25. Thüringer Tage der jüdisch-israelischen Kultur" bieten im Jubiläumsjahr mit 150 Veranstaltungen in nunmehr 16 Städten ein vielseitiges und …

Ansehen