Begegnungsstätte Kleine Synagoge

Musiker an Geige und Kontrabass. Im Vordergrund sitzt Publikum
Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Veranstaltungen in der Kleinen Synagoge

Am 9. November 1998 wurde die Begegnungsstätte Kleine Synagoge feierlich eröffnet. Hier finden vielfältigste Veranstaltungen statt wie Ausstellungen, Vorträge, Lesungen, Konzerte und Tagungen.

Ziel ist es dabei immer, Berührungsängste zwischen Juden und Nichtjuden abzubauen, indem Wissen über jüdische Geschichte und Religion  vermittelt und die Begegnung zwischen den Religionsgruppen gefördert wird. So leistet die Begegnungsstätte einen Beitrag zum toleranten Umgang miteinander.

Daneben werden in der Begegnungsstätte Kleine Synagoge auch folgende Veranstaltungen und Events ohne Bezug zur jüdischen Kultur und Geschichte angeboten, die ebenso den offenen Austausch fördern:

Vortrag am 04.05.2017, 18 – 20 Uhr
„Die Präsidentenwahl in Frankreich – Aufbruch in eine neue Republik?“

Im Rahmen des Vortrages „Die Präsidentenwahl in Frankreich – Aufbruch in eine neue Republik?“ berichtet der Rechts- und Politikwissenschaftler Prof. Dr. Yves Bizeul von der Universität Rostock zur politischen Kultur und anstehenden Präsidentenwahl in Frankreich sowie deren mögliche Auswirkungen auf Europa.

Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungen und Ausstellungen im Zeitraum der nächsten 180 Tage

Ausstellungstafeln und Sitzmöglichkeiten
©  Stadtverwaltung Erfurt

Der Gelbe Stern. Die Erfurter Familien Cars und Cohn

21.05.2017 13:30 – 14:30

Führung durch die Sonderausstellung anlässlich des Internationalen Museumstages durch Ines Beese, Mitglied des Arbeitskreises Erfurter GeDenken.

Ansehen

Die Erfurter Familien Cars und Cohn
©  Stadtverwaltung Erfurt

Der Gelbe Stern. Die Erfurter Familien Cars und Cohn

21.01.2017 11:00 – 31.05.2017 18:00

Bis zum 31. Mai 2017 zeigt die Begegnungsstätte Kleine Synagoge wieder die Ausstellung „Der Gelbe Stern. Die Erfurter Familien Cars und Cohn.“ In beiden Familien …

Ansehen