"Lieblingsstück" – Ausstellung in der Kleinen Synagoge

13.06.2017 11:00 – 16.07.2017 18:00

Im Rahmen der Detektivtouren durch die Alte Synagoge entstanden auch im vergangenen Jahr 2016 wieder viele Kinderzeichnungen zu den beliebtesten Exponaten im Museum. Diese Meisterwerke hat die Alte Synagoge gesammelt im Namen der fleißigen Detektive in einer Ausstellung "Lieblingsstück" zusammengestellt und verewigt.

Abgebildet ist der Museumsdrache Friedel, welcher einer Torarolle in der Händen hält. Im Hintergrund ist die Kontor der Westfassade der Alten Synagoge Erfurt abgebildet.
Bild: © Stadtverwaltung Erfurt
16.07.2017 18:00

"Lieblingsstück" – Ausstellung in der Kleinen Synagoge

Genre Ausstellung
Veranstalter Netzwerk „Jüdisches Leben Erfurt“
Veranstaltungsort Begegnungsstätte Kleine Synagoge Erfurt, An der Stadtmünze 5, 99084 Erfurt

Weitere Informationen

Seit 2012 können kleine und große Detektive das Museum Alte Synagoge in der Waagegasse im Rahmen eines Rätselspiels erkunden.

Ein Detektivbogen führt die Kinder alleine, in Teams oder mit deren Familien durch das Museum und rund um das jüdische Quartier in Erfurt. Wenn alle Detektivfragen beantwortet werden, ergibt sich aus den Antworten ein Lösungswort. Wer das Lösungswort richtig errät, erhält eine kleine Überraschung und Fridel, der Drache, sendet den Kindern anschließend eine Urkunde. Diese Detektivurkunde beweist den Spaß am Museumsgang und die erfolgreiche Suche nach dem Lösungswort.

Neben der Suche nach dem geheimnisvollen Lösungswort haben die Kinder die Möglichkeit in einem Bild festzuhalten, welches Ausstellungsstück ihnen in der Alten Synagoge am besten gefällt.

Im Namen der fleißigen Detektive wird die Ausstellung "Lieblingsstück" zusammengestellt und verewigt. Diese werden auf der Frauenempore ausgestellt und sind vom 13. Juni bis zum 16. Juli 2017 im Rahmen der Öffnungszeiten der Begegnungsstätte Kleine Synagoge von Dienstag bis Sonntag, 11:00 – 18:00 Uhr zu besichtigen.

Das Team des Netzwerks "Jüdisches Leben Erfurt" bedankt sich herzlichst bei den Kindern, die bei dieser Aktion mitgemacht haben.

Der Eintritt ist frei